Eine Afrika Safari buchen – wie geht das am besten?

Jetzt ist für Sie die Zeit gekommen, jetzt möchten Sie das große Reise-Abenteuer angehen und endlich 2016 eine Safari buchen. Wahrscheinlich haben Sie schon von Freunden über ihre Reisen gehört oder einige der vielen Berichte im Fernsehen oder in der Presse verfolgt. Aber wie genau sollen Sie jetzt vorgehen? Dieser kleine Artikel soll Ihnen bei Ihrer Buchung helfen. Als Spezialisten für Safaris und Safariparks in Afrika kennen wir uns aus und wünschen uns natürlich, dass Sie nach dieser Einführung bei uns Ihr Ziel verwirklichen und Ihre Safari in Kenia, Tansania oder Uganda buchen.

Sind Sie sich denn schon über die Eckdaten für Ihren Urlaub, für Ihre Safari 2016 klar geworden?

Wann haben Sie denn Zeit für eine Safari durch Kenia, und vor allem, wie viel Zeit bringen Sie denn für Kenia mit? Sicher, eine kurze Rundreise durch einen Safaripark in Tansania zu buchen ist für den Anfang sehr schön, aber je mehr Zeit Sie investieren, desto tiefer können Sie in Ihren persönlichen Traum von einer Afrika Safari eintauchen

Afrika ist groß, Safaris buchen können Sie auf dem ganzen Kontinent. Haben Sie schon eine Eingrenzung vorgenommen? Als Spezialisten für Ostafrika empfehlen wir Ihnen natürlich unsere drei bevorzugten Länder: Tansania mit Sansibar, Uganda und das wohl berühmteste afrikanische Land Kenia. Und zu diesen dreien liefern wir Ihnen gerne alle wichtigen Informationen, die Ihnen die Entscheidung für das Land und den Safaripark Ihrer Buchung leichter machen sollten. Hier auf unserer Website können Sie sich umfassend informieren:

Lesen Sie sich ruhig ein bisschen ein. Land und Leute, die schönsten Attraktionen, Besonderheiten der Tier- und Pflanzenwelt, Safariparks, Geschichte des Landes und wichtige Reiseinformationen, all dies sollte die Grundlage bilden, wenn Sie sich für das Land entscheiden, in dem Sie Ihre Afrika Safari buchen möchten. Sollten in Ihnen während der Lektüre noch weitere Fragen auftauchen, notieren Sie sie bitte.

Wir beantworten Ihnen Ihre Fragen gerne.

Safari buchen und Löwen beobachtenSchreiben Sie uns einfach über das Kontaktformular.

So, jetzt wissen Sie schon eine ganze Menge mehr über die Verwirklichung Ihres Urlaubs. Doch bevor Sie Ihre Afrika Safari und Ihren Safaripark buchen, gibt es doch noch einiges zu klären. Da ist vor allem die Frage nach Ihren wirklichen Interessen für die Safari.

Möchten Sie hauptsächlich die Tiere in Kenia sehen? Oder fühlen Sie sich von den afrikanischen Kulturen in Tansania angesprochen? Möchten Sie sich die meiste Zeit entspannen, und haben Sie deshalb mehr an einen Strandurlaub auf Sansibar gedacht? Tja, hierbei können wir Ihnen nicht helfen, diese Entscheidung was für eine Reise Sie buchen, liegt ganz bei Ihnen. Aber vielleicht wollen Sie ja auch vor Ort in Afrika selbst entscheiden, tatsächlich können Sie neue Ziele für Ihre Safari auch ganz selbstbestimmt von unterwegs aus buchen.


Die Art Ihrer Interessen bringt uns zur nächsten Frage:

Wie wollen Sie denn auf Ihrer Afrika Safari untergebracht werden?

Da gibt es prinzipiell alle Möglichkeiten, vom vornehmsten Hotel in Kenia bis hin zum Zelt in der Savanne von Uganda

Jeder Mensch hat beim Reisen seine eigenen Neigungen, von ganz bequem bis hin zu einem großen Abenteuer mitten in einem Safaripark in der freien Natur.

Ja, die Frage nach der Unterbringung hängt eng mit einer anderen zusammen: Mit wem wollen Sie denn Ihre Afrika Safari überhaupt buchen? Reisen Sie allein oder mit Freunden? Vielleicht soll die ganze Familie mit? Speziell bei der Frage der Unterbringung kommt es unserer Erfahrung nach jetzt erst mal zu einem wichtigen Einigungsprozess. Alle Teilnehmer Ihrer Safari sollen schließlich auf Ihre Kosten kommen. Und damit sind wir an einem weiteren entscheidenden Punkt angekommen.

Wie viel möchten Sie denn für Ihre Afrika Safari ausgeben?

Alle Fragen, die wir bisher zusammen geklärt haben, spielen in diesen Punkt hinein. Zeitpunkt und Dauer Ihrer Safari, das Reiseland, die Interessen, die Art der Unterbringung, ganz klar – die Realisierung vieler Wünsche hängt auch mit dem Geld zusammen. Viele unserer Kunden, die eine Afrika Safari mit uns buchen, legen am Anfang eine finanzielle Obergrenze fest. Das macht Sinn und erleichtert die spätere Zusammenstellung und Abstimmung Ihrer Wunschvorstellungen. Nehmen wir an, Sie verfahren zunächst einmal genau so.

Jetzt haben wir tatsächlich die meisten Antworten zusammen, die Sie benötigen, um eine wirklich zufriedenstellende Buchung Ihrer Afrika Safari in die Wege zu leiten. Suchen Sie jetzt doch bitte einfach unsere Seite „Individualreisen“ auf (https://www.macho-porini.de/individualreisen/). Hier können Sie die Ergebnisse Ihres Entscheidungsprozesses aus den Fragen dieser kleinen Einführung eintragen. Wenn Sie dieses Kontaktfeld ausgefüllt und an uns versendet haben, trifft unser Konfigurator eine Vorauswahl, die wir bei Macho Porini uns dann genauer ansehen. Kurze Zeit später erhalten Sie unverbindlich und kostenlos von uns eine Reihe von Empfehlungen. Dann wird es richtig spannend für Sie, denn jetzt könnten Sie Ihre Afrika Safari praktisch sofort buchen. Doch prüfen Sie unsere Vorschläge für Kenia, Uganda oder Tansania erst mal genau. Schauen Sie sich die Angebote der Hotels im Internet an, und verfolgen Sie Ihre Reiseroute für 2016 auf Google Maps. Aus Erfahrung wissen wir: Damit steigt Ihre Vorfreude.

Warum haben Sie keine Angebote für Südafrika?

Ja, werden manche jetzt sagen, ich habe aber schon so viel über Reisen nach Südafrika gehört, nach Namibia oder Botswana oder die Republik Südafrika selbst. Natürlich, man kann, wie gesagt, überall in Afrika Urlaub machen und seine Rundreisen oder Safari buchen. Ich habe persönlich Südafrika, Namibia und Botswana bereist und mich natürlich auch eingehend informiert. Ich will es kurz zusammenfassen. Unsere Spezialisierung auf Kenia, Tansania und Uganda hat viele Gründe. Zum einen sind wir davon überzeugt, dass alle für Afrika-Reisende wichtigen Faktoren am besten in diesen Ländern vorzufinden sind. Dazu gehören die Vielfalt der Natur und Menschen, dazu gehören die sprachliche Verständigung und die Sicherheit beim Reisen, die Qualität der Unterkünfte und Hotels, die Angebote für Rundreisen und die vielen abwechslungsreichen Angebote für Safaris jeglicher Art. Wichtig für uns ist auch, dass wir uns hier am besten auskennen, alle angebotenen Reisen mit uns sind sozusagen handverlesen, alle Hotels haben wir persönlich besucht. Falls Ihr Herz aber dennoch für Reisen durch die Wüste oder abenteuerliche Großstädte schlägt, wollen wir Ihnen hier gerne auch ein paar Informationen über Südafrika zukommen lassen.

Namibia

Wer die Wüste mag und weitgehend menschenleere Gebiete, für den ist Namibia sicherlich interessant. Namibia zählt zu den am dünnsten besiedelten Ländern der Erde. Namibia hat etwa 2,4 Millionen Einwohner, die in einem Gebiet von der doppelten Größe Deutschlands leben. Die klimatischen Bedingungen in Namibia erlauben die Landwirtschaft nur in gewissen Zonen, es ist weitgehend heiß und trocken. Namibia ist seit der Unabhängigkeit von Südafrika 1990 eine stabile Demokratie geworden und genießt eine für Afrika außergewöhnlich gute ärztliche Versorgung. Der ehemals bei 20% liegende Anteil von HIV Infektionen in Namibia konnte in den letzten Jahren auf 11% eingedämmt werden. Nur relativ wenige Menschen in Namibia sprechen Englisch, Hotels finden sich nur in den größeren Städten.

Botswana

Das angrenzende Botswana ist von der Größe und Bevölkerung etwas kleiner als Namibia aber ähnlich dünn besiedelt. Auch die klimatischen Bedingungen sind ähnlich, große Teile Botswanas werden von der Wüste Kalahari eingenommen. Die HIV Rate liegt mit knapp 20% sehr hoch.

Die Republik Südafrika

Südafrika ist ein sicherlich faszinierendes Land, praktisch eine Welt für sich. Knapp dreieinhalb Mal so groß wie Deutschland leben hier 55 Millionen Menschen vieler verschiedener Ethnien. Als einziges Land Afrikas zählt diese größte Wirtschaftsmacht des Kontinents zu den G20, den wichtigsten Wirtschaftsnationen der Erde. Das Land bietet große Vielfalt in Landschaft, Klima, Flora und Fauna. Aufgrund der langjährigen Apartheits-Politik der ehemals herrschenden weißen Minderheit flackern jedoch auch heute noch hier und da Unruhen auf, gerade in den Großstädten liegt die Kriminalitätsrate auf einem extrem hohen Niveau. Mancherorts wird empfohlen, das Hotel in der Nacht nicht zu verlassen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und freuen uns auf Sie.

Ihr Team von Macho Porini –
die Spezialisten für Afrika Safari buchen.