Anreise

Nairobi ist Verkehrsknotenpunkt in Ostafrika und wird von den meisten intl. Fluglinien angeflogen. LTU und Condor bieten auch Direktverbindungen nach Mombasa an.

Autofahren

Linksverkehr, für Selbstfahrer (ab 23 Jahre) ist Internationaler Führerschein vorgeschrieben. Aufgrund der sehr schlechten Straßenverhältnisse sowie der katastrophalen Verkehrsbedingungen raten wir ein Auto mit Fahrer zu mieten.

Film und Foto

Am besten genügend mitbringen! Sie können in großen Städten hochwertige Filme kaufen, auf Safaris oder in abgelegenen Gebieten ist dies oft nicht möglich.
Fernglas nicht vergessen!

Gesundheit

Achtung! Impfbestimmungen können sich ändern. Bitte unbedingt vorher mit Ihrem Arzt bzw. Tropeninstitut abklären. Bei Einreisen aus Infektionsgebieten ist eine Gelbfieberimpfung vorgeschrieben, Tetanus und Hepatitis-Impfungen sind zu empfehlen. Malariaprohylaxe wird für die meisten Regionen des Landes empfohlen.
Der Abschluss einer privaten Reisekranken- und Rückholversicherung wird empfohlen.
Ansonsten gilt: Wasser nur abgekocht bzw. Mineralwasser, nur schälbares Obst und kein ungekochtes Gemüse essen.

Klima

An der Küste das ganze Jahr über feucht und heiß. In Nairobi und im Hochland kann es nachts empfindlich kühl werden. Im Norden ist es sehr heiß und trocken. Regenzeiten zwischen Anfang April und Anfang Juni und November bis Mitte Dezember, allerdings ist aufgrund der weltweiten Klimaveränderungen auf diese Zeiten kein Verlaß mehr.

Pass

Für EU-Bürger wird ein Visum benötigt, das entweder vorher bei den zuständigen Konsulaten beantragt werden kann, oder auch direkt bei der Einreise am Flughafen erworben werden kann.

Sicherheit

Besonders in den großen Städten, sollten sich aus Gründen der Sicherheit auch kurze Strecken immer mit dem Taxi zurücklegen. Führen Sie keine Wertgegenstände mit sich, zeigen sie Kameras nicht offen.
In den Wildreservaten ist es streng verboten, das Fahrzeug zu verlassen. Eine Missachtung kann tödlich enden!

Trinkgeld

Nicht zwingend, allgemein üblich sind 10% vom Rechnungsbetrag. Fahrern und Führern sollte man immer Trinkgeld geben.

Währung

Kenia Schilling, am einfachsten können US-Dollar, Pfund Sterling oder Euro getauscht werden. Viele Hotels, Reiseveranstalter und Restaurants akzeptieren Kreditkarten.

Zeit

MEZ + 2 Stunden, während der europ. Sommerzeit + 1 Stunde