Dieter Czurn

Geschäftsführer der Macho Porini Ltd.
dieter.czurn@macho-porini.com

„Ich träume von einer Rückkehr in meine afrikanische Heimat!“

Als Geschäftsführer und Gründer von Macho Porini leite ich unser Kundenbüro in Deutschland. Hier bin ich für alle Kunden außerhalb Afrikas der Ansprechpartner.

In den Usambara Bergen im Nordosten Tansanias aufgewachsen, sehe ich es natürlich als großes persönliches Anliegen, meinen Kunden ein unvergessliches Urlaubserlebnis in meiner Heimat zu ermöglichen. Unsere Firma vor Ort, mit alle den wertvollen Kontakten und langjährigen Mitarbeitern, eröffnet Ihnen ungeahnte Möglichkeiten.

Herwig Wolf

Ansprechpartner in Österreich
herwig.wolf@macho-porini.com

„Ostafrika hat mich seit jeher beeindruckt!“

Als Geografielehrer spielen für mich die in vielen Ländern gesammelten Erfahrungen und Erlebnisse eine große Rolle. Von den Afrika-Reisen haben mich die nach Ostafrika am stärksten beeindruckt. Hier ist das Klima problemlos, die Landschaft so vielfältig und die Tierwelt einfach grandios! Heute beschäftige ich mich Geomantie, der Kunst, Lebensräume nach den Bedürfnissen der menschlichen Seele im Einklang mit der Ortskraft zu gestalten. Zusammen mit meiner Frau stehe ich unseren Guides als Deutschlehrer zur Verfügung.

Jan Ooms

Ansprechpartner in Großbritannien
jan.ooms@macho-porini.com

„Tansania ist mein Traum von Afrika.“

Ich lebte viele Jahre in Tansania und bin nun für alle Interessenten aus dem britischen Raum der richtige Ansprechpartner.

Tom Linton

Ansprechpartner USA/Kanada
tom.linton@macho-porini.com

„Afrika ist eine beeindruckende Wunderwelt!“

Über 20 Jahre waren Tansania und Kenia Lebensmittelpunkt und Heimat für mich. Heute fungiere ich mit meinem Wissen als Ansprechpartner für alle Interessenten aus den USA und Kanada.

Jing Xu

Ansprechpartnerin China
jing.xu@macho-porini.com

„Ich habe mich in dieses Land verliebt…“

Ich habe Ostafrika 8 Monate alleine bereist und das war ein unvergessliches Erlebnis. Um mein Interesse am Reisen mit meiner Leidenschaft für das Leben in Afrika zu kombinieren, habe ich mich dazu entschlossen, in der Tourismusbranche in Tansania zu arbeiten, einem extrem wunderschönen Land.

Ich hoffe, dass ich mit meiner Tätigkeit auch zum Erhalt der Tierwelt beitragen kann, denn hier in Afrika gibt es eine außerordentliche Vielfalt an Flora und Fauna, die es möglichst lange zu erhalten gilt.